Archiv

Liebe Schülerinnen und Schüler,

Minden, 15.02.21

entsprechend der Mitteilung des Schulministeriums NRW können einige Klassen in der nächsten Woche wieder in den Präsenzunterricht.

Folgende Klassen sind davon betroffen:

Ausbildungsvorbereitung

Berufsschule

Berufsfachschulen

 

Höhere Berufsfachschulen

und Fachoberschulen

Gymnasium

AV0GE1

AV0GM1

AV0H01

AV0IF1

AV0K01

AV0M01

AV0OE1

AV0P01

AV0PB1

AV9IF1

 

 

 

 

 

BS8GM1

BS8GM3

BS8HH1

BS8HT1

BS8K01

BS8LH1

BS8LK1

BS8MB1

BS8OE1

BS9MI3

BS9MK1

BS9EG1

BS9MF1

BS9MF2

 

BF0GE1

BF0GE2

BF0GE3

BF0H01

BF0H02

BF0M01

BF0M02

BF9LS1

BF9SG1

BF9SG2

 

 

 

 

 

HB8GG1

HB8NC1

HB9EE1

HB9EI1

HB9MT1

HB9SG1

HB9SG2

FO9S01

FO9S02

 

 

 

 

 

 

GY8GE1

GY8GK1

GY8NW1

GY8S01

GY9GE1

GY9IN1

GY9NW1

GY9S01

 

 

 

 

 

 

 

Die Klassen der Ausbildungsvorbereitung mit Beteiligung der Träger (AV0JF und AV0JV) werden gesondert von ihren Klassenteams informiert. Für diese Klassen beginnt der Präsenzunterricht prinzipiell aber auch in der nächsten Woche, gleiches gilt für die Klassen der Fachschule für Technik und der Klassen des Berufspraktikums.

Besondere (allgemeingültige) Hinweise:

  • Alle nicht aufgeführten und genannten Klassen verbleiben im Distanzunterricht und werden wie bisher weiter betreut und beschult.
  • Fachklassen des dualen Systems, die unmittelbar vor den Berufsabschlussprüfungen stehen (März 2021) verbleiben aufgrund der Erlasslage ebenfalls im Distanzunterricht.
  • Klassen, die sich im Praktikum befinden, führen ihr Praktikum normal weiter.
  • Für Präsenzklassen ist die Schule und Ihre Klassenräume  ab 07.30 Uhr geöffnet.
  • Der Unterricht in Präsenz endet nach der 6 UStD.
  • Es gelten weiterhin alle Hygieneregeln und das Einbahnstraßenkonzept in der Schule.
  • Es gilt auf dem Schulgelände und in der Schule selbst uneingeschränkt Maskenpflicht, das Tragen einer FFP2-Maske oder KN95-Maske wird empfohlen, mindestens muss eine medizinische Maske getragen werden (Schulministerium NRW).

Wir arbeiten zurzeit an der konzeptionellen Umsetzung und sind mit allen Beteiligten am Schulleben nicht nur mit den organisatorischen Rahmenbedingungen beschäftigt, sondern wir wollen Ihnen natürlich in der Schule zugleich ein sicheres Umfeld bieten. Daher kann Ihr konkretes Unterrichtsangebot vom gültigen Stundenplan abweichen. Genaue Informationen erhalten Sie zeitnah von Ihrer Klassenleitung, die Ihnen natürlich auch bei Fragen oder Problemen unter den bekannten Kommunikationswegen jederzeit zur Seite steht.

 Bitte beachten Sie außerdem Folgendes:
  • Das Schulbüro ist zurzeit mit ganz vielen Dingen beschäftigt (u. a. mit der Bewerbungsphase neuer Schülerinnen und Schüler) und auch diese Mitarbeiter*innen muss ich schützen. Die Arbeit des Büros mit den Lehrkräften und mit Ihnen sollte daher vorläufig in einem großem Maße kontaktlos erfolgen. Die Bearbeitung von Dokumenten (u. a. Bescheinigungen, Formulare) von Ihnen zum Schulbüro oder umgekehrt erfolgt daher in den nächsten Tagen über Ihre Klassenleitung. Die leitet Ihre Unterlagen an das Schulbüro bzw. liefert vom Büro erstellte Unterlagen an Sie weiter. Für Krankmeldungen, Nachweise und Bewerbungsunterlagen nutzen Sie bitte den Briefkasten an der Eingangstür des Hauptgebäudes.
  • Die Kantine ist nach jetzigem Stand in der nächsten Woche geschlossen. Alle arbeiten an einer schnellst möglichen Öffnung.

Bei Fragen kontaktieren Sie mich bitte.

Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Knut Engels

Liebe Leo-Gemeinde,
liebe Schülerinnen und Schüler,

Minden, 08.04.21

gerade hat mich das Schulministerium über die Regelungen des unterrichtlichen Betriebs ab der kommenden Woche informiert und ich möchte Ihnen die wichtigsten Aspekte direkt mitteilen. Genaue Informationen zu Ihrem konkreten Unterricht erhalten Sie natürlich auch zeitnah von Ihren Klassenleitungen, die Sie selbstverständlich jederzeit auf den bekannten Wegen kontaktieren können.

  1. Prinzipiell werden in der nächsten Woche alle Schülerinnen und Schüler beschult, die auch in der Woche vor den Osterferien Präsenzunterricht erhalten haben. Es erhalten also alle Schülerinnen und Schüler Präsenzunterricht, die sich in einjährigen Bildungsgängen befinden, zum Schuljahresende in mehrjährigen Bildungsgängen einen Abschluss anstreben bzw. vor einer Abschlussprüfung stehen (Ausnahme: Etwa 3 Wochen vor Prüfungsbeginn findet i. d. Regel kein Präsenzunterricht mehr statt).
  2. Für die Präsenzklassen gelten ggf. weiterhin die bekannten Wechselmodelle.
  3. Alle anderen Schülerinnen und Schüler erhalten nach dem Konzept des Leo-Sympher-Berufskollegs verpflichtenden Distanzunterricht.
  4. Der Besuch der Schule wird zudem an die Voraussetzung geknüpft, an wöchentlich zwei Coronaselbsttests teilgenommen zu haben und ein negatives Testergebnis vorweisen zu können. Die Pflicht zur Durchführung der Selbsttests wird für die Schülerinnen und Schüler in der Schule erfüllt. Alternativ ist möglich, die negative Testung durch eine Teststelle nachzuweisen (Bürgertest), die höchstens 48 Stunden zurückliegt. Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, können nicht am Präsenzunterricht und an Prüfungen teilnehmen. Davob ausgenommen sind Abschlussprüfungen und Berufsabschlussprüfungen.
  5. Die Coronaselbsttests werden zu Beginn des Unterrichts in gleicher Form wie schon vor den Osterferien durchgeführt (s. a. meine Ausführungen in der Mail vom 17.03.2021).

Ich bitte die Schülerinnen und Schüler des dualen Systems in bewährter Weise, Ihre Betriebe über diese Regelungen zu informieren. Vielen Dank dafür!
Bei Fragen kontaktieren Sie mich bitte.


Bleiben Sie gesund.
Mit freundlichen Grüßen
Der Schulleiter

Knut Engels

Liebe Schülerinnen und Schüler,

sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

Minden, 01.02.2021

das Leo-Sympher-Berufskolleg bemüht sich in enger Zusammenarbeit mit dem Schulträger des Kreises Minden-Lübbecke Schülerinnen und Schülern im Bedarfsfall digitale Endgeräte auszuleihen, damit alle Lernende die benötigte Ausstattung zur Verfügung haben.

Bis dahin bieten wir diesen Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit an, in der Schule an den Videokonferenzen teilzunehmen und geforderte digitale Aufgaben abzugeben, sofern das von zu Hause nicht möglich ist. In diesen Fällen wenden Sie sich bitte an Ihre Klassenleitung.

Bei Fragen kontaktieren Sie mich bitte.

Bleiben Sie bitte gesund!

Viele Grüße

Knut Engels

Information für die Betriebe

Distanzunterricht bis zum 31.01.2021

Sehr geehrte Dualpartner,
sehr geehrte Damen und Herren,

Minden, 08.01.2021

zunächst einmal wünschen wir Ihnen ein gutes und gesundes neues Jahr 2021, dass uns hoffentlich bald ein Stück mehr an Normalität wieder zurückbringt.
Leider findet auch in den nächsten Wochen kein regulärer Unterricht in unserer Schule statt und Ihre Auszubildenden verbleiben bis mindestens zum 31.01.2021 in Ihrem Unternehmen (Ausnahmen: Prüfungen im Rahmen des Berufsabschlusses finden nach Plan statt). Sie als Ausbildungsbetrieb treffen also die Entscheidung, ob Ihre Auszubildenden im „Home-Office“ am entsprechenden Berufsschultag verbleiben oder im Betrieb anwesend sein müssen.
Wir wollen bei der Durchführung des zukünftigen Distanzunterrichts unbedingt Ihre Rückmeldungen bezüglich Ihrer betrieblichen Bedingungen berücksichtigen und haben daher die konzeptionelle Ausgestaltung des Lernens auf Distanz angepasst und weiterentwickelt.
Die Kommunikation mit Ihren Auszubildenden erfolgt i. d. Regel über unsere digitale Plattform Office365 mit den zugehörigen Komponenten Teams und Sharepoint, auch Moodle. Alle Lehrkräfte sind zudem über Ihre dienstliche E-Mail jederzeit erreichbar.
Unterrichtet wird nach einem Wochenplan, der sich im Umfang und inhaltlich an dem gültigen Stundenplan orientiert. Jedes Klassenlehrerteam legt für die Woche die Inhalte, die Materialien und die Kommunikationswege, in der Regel bis Montag um 10:00 Uhr, für die laufende Woche fest. Dieser dokumentierte Wochenplan wird dann Ihren Auszubildenden zugestellt. Dabei wird der besonderen Bedingung „Distanzunterricht“ Rechnung getragen, d. h. die Art und der Umfang der zu bearbeitenden Gesamtaufgaben werden u. a. die betrieblichen Verpflichtungen Ihrer Auszubildenden berücksichtigen. Es werden Videokonferenzen und Chatkonferenzen in einzelnen Fächern angeboten, sowie freie Sprechzeiten der Lehrkräfte. Diese finden in der Regel in der normalen Stundenplanzeit statt und sind in dem Wochenplan auch ausgewiesen. Wir würden uns freuen, wenn Sie Ihren Auszubildenden die Teilnahme an diesen Unterstützungsinstrumenten ermöglichen würden und Sie auch bei der Bewältigung der gestellten schulischen Aufgaben unterstützen.
Einzelne Bildungsgangteams nutzen kommenden Montag (11.01.2021) noch einmal intensiv zur Vorbereitung und Organisation der nächsten Wochen, so dass der erste Wochenplan möglicherweise Ihren Auszubildenden ausnahmsweise erst am Di., den 12.01.2021 zugestellt wird.

Bei Fragen kontaktieren Sie uns bitte.
Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen
Die Schulleitung

 

home office 4948054 640Liebe Schülerinnen und Schüler,

in der kommenden Woche findet aufgrund der aktuellen Entwicklungen kein Präsenzunterricht im Leo-Sympher-Berufskolleg statt. Ich möchte Ihnen die wesentlichen Eckpunkte und die unterrichtliche Ausgestaltung für diese Tage erläutern:

  1. Es findet Distanzunterricht statt, der den Präsenzunterricht für alle Klassen ersetzt. Der Inhalt und der Umfang des Unterrichts entspricht Ihren normalen Stunden nach Stundenplan. Die konkrete Umsetzung planen jedoch Ihre Lehrkräfte sinnvollerweise individuell und teilen Ihnen diese über die normale Kommunikationsplattform der Schule mit (Rufen Sie also bitte regelmäßig Ihre Mails ab).
  2. Wichtige Klausuren der Abschlussklassen der vollzeitschulischen Bildungsgänge, die nicht verschiebbar sind, finden in der Schule normal statt. Die Fachlehrkräfte werden Sie zeitnah informieren.
  3. Die SuS des dualen Systems verbleiben im Betrieb. Auch Sie werden durch Ihre Fachlehrkräfte mit sinnvollen Aufgaben im Rahmen Ihrer Ausbildung versorgt. Informieren Sie aber bitte Ihren Betrieb zeitnah über den Sachverhalt. Ihr Betrieb trifft die Entscheidung, ob Sie im „Home-Office“ verbleiben oder im Betrieb anwesend sein müssen.
  4. Berufsabschlussprüfungen finden nach Plan in unserer Schule statt.

Neben der Terminierung der Weihnachtsferien findet zudem an den Tagen 21.12., 22.12.2020, 07.01. und 08.01.2021 kein Unterricht statt.

Ich weiß, dass diese Zeit für Sie nicht einfach ist. Seien Sie jedoch sicher, dass wir im Leo-Sympher-Berufskolleg alles daran setzen werden, dass Sie am Ende dieses schwierigen Schuljahres gut auf Ihre Prüfungen vorbereitet werden und einen erfolgreicher Abschluss erhalten. Zögern Sie nicht bei Fragen, Ihre Lehrkräfte und Klassenleitungen oder mich zu kontaktieren. Wir stehen jederzeit zur Verfügung.

Ich bitte an dieser Stelle um Verständnis für diese kurzfristige Entscheidung. Sie ist der anhaltend problematischen Infektionslage geschuldet. Ihnen, Ihren Familien und Ihren Freunden wünsche ich allen von Herzen eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch in ein hoffentlich ruhigeres Jahr 2021! Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen
Der Schulleiter

Knut Engels