Am 11.04.2019 folgten interessierte Firmenvertreter, Schülerinnen und Schüler der Klasse HB7EE1 und Kolleginnen und Kollegen der Einladung zu einem Austausch über Projektarbeiten mit dem System Handlinger. [Bilder der Veranstaltung finden Sie hier.]Handlinger Titel

Der von der Abteilung Elektrotechnik/Automatisierungstechnik organisierte Tag diente allen dazu, sich über die Resultate der im Unterricht erarbeiteten praxisorientierten Lösungen zu einer realen Problemstellung zu informieren. Die Aufgabe für die Schülerinnen und Schüler bestand darin, eine Produktionssituation mit dem Handlinger zu entwickeln. Zunächst präsentierten die Arbeitsgruppen ihre Lösungen, die sie mit Hilfe des Systems Handlinger entwickelt hatten. Im Rahmen einer anschließenden Konferenz begrüßte der Schulleiter Knut Engels die Gäste. Anschließend legten Herr Hübner und Herr Voss detailliert das Unterrichtkonzept und die zugehörigen Materialien dar. Die bisher entwickelten Materialien gehen dabei weit über die präsentierte Lernsituation hinaus und sind auch für unterschiedliche Niveaustufen vorgesehen. Weiterhin schilderten Herr Hübner und Herr Voss die Entwicklung und die weiteren Planungen zum Einsatz des Systems Handlinger.
Im Anschluss daran wurde über weitere Einsatzmöglichkeiten des Systems Handlinger in den Firmen und in der Schule diskutiert.

 

Das System:

Das System Handlinger stellt ein mechatronisches System dar, an dem exemplarisch Produktionssituationen unter verschiedenen Aspekten dargestellt werden können. Es sind z.B. Inbetriebnahme und Instandsetzung, Materialbereitstellung, Bedienung und Beobachtung.
Das System bildet damit die Basis für vielfältige Lernsituationen für die Ausbildungsberufe der Elektrotechnikabteilung des Leo-Sympher-Berufskollegs. Eine Nutzung auch im Bereich Metalltechnik ist in der Zukunft möglich. Die Lernsituationen können dabei auf verschiedenen Vertiefungsstufen dargestellt werden. Das Handlinger System wurde durch die Firma WAGO, die ein enger Kooperationsparter des Leo-Sympher-Berufskollegs ist, durch die spezielle Anfertigung eines Controllerboards unterstützt. Weitere Informationen finden Sie hier.


Bei einem weiterem Interesse und Fragen erreichen Sie die Ansprechpartner Herrn Hübner und Herrn Voss unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter 0571 83701-34.