cncUnser Leo-Sympher-Berufskolleg in Minden liegt direkt im Zentrum der deutschen Möbel- und Küchenindustrie. Diese punktet durch ihre gut ausgebildeten Fachkräfte mit Möbeln in tollem Design und bester Qualität. Doch der demografische Wandel und die damit verbundenen, sinkenden Zahlen von Schülerinnen und Schülern (SuS) bedingen einen Facharbeitskräftemangel. Zudem ist die Zahl der jungen Menschen rückläufig, die sich für Technik und Naturwissenschaften interessieren. Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken, beteiligt sich unser Lehrerteam an der landesweiten Gemeinschaftsoffensive „Zukunft durch Innovation NRW“ (zdi). Ab dem Schuljahr 2017/18 sollen SuS der Sekundarstufe I eine vertiefte Berufsorientierung mit altersgerechten und innovativen Arbeitsaufträgen aus der Praxis erhalten. Durch Fördermittel des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung kann die modern ausgestaltete Holzabteilung nun ein weiteres Highlight bieten: Eine Rover A der Firma Biesse – eine computergesteuerte Holzbearbeitungsmaschine der neusten Generation.

Dieses CNC-Bearbeitungszentrum mit 5 interpolierenden Achsen musste demontiert und gekürzt werden, um sie in den Schulungsraum einbringen zu können. Die Montage mit der dazugehörigen Absauganlage dauerte mehrere Wochen. Parallel wurden die Lehrer geschult und die Software auf den Schulrechnern installiert. Immer wieder musste sich das Team neuen Herausforderungen stellen, doch nun haben wir ein zukunftweisendes Bearbeitungszentrum, dass alle begeistern kann. Die firmeneigene Software „bSolid“ ist ein 3D CAD CAM System, das u.a. das Hochladen verschiedener Dateitypen ermöglicht, sodass auch unsere Laborschüler ihre PC-Vorkenntnisse produktiv einsetzen und barrierefrei in die CNC-Steuerung wechseln können. Der Schritt von der Planung zur Fertigung ist unter fachlicher Anleitung in kurzer Zeit zu meistern. Die farbige und animierte Simulation der tatsächlichen Werkzeugfahrwege am Werkstück ist sehr realistisch. Da Programmierfehler sofort angezeigt werden, können Störungen bereits vor der Fertigung behoben werden. Das Bearbeitungszentrum ermöglicht zudem eine Betrachtung der laufenden Bearbeitung mit bloßem Auge hinter einer bruchsicheren Polykarbonatscheibe. Sollte es trotzdem zu einer Gefahrensituation kommen, blockieren Sensoren den Betrieb sofort. Mit diesem Angebot haben SuS die Möglichkeit, betriebliche Arbeits- und Geschäftsprozesse anwendungsbezogen und ganzheitlich praxisnah zu erleben. So macht Lernen bzw. Lehren Spaß!

Die Fachschule für Holztechnik setzt die Maschine bereits zur Fertigung einer Gutenberg-Buchpresse ein. Schauen Sie doch mal rein: https://www.instagram.com/gutenberg.projekt

Design modify by siekiera-online.de | Leo-Sympher-Berufskolleg
Donnerstag, 29. Juni 2017

________________________

Mobileo bei Facebook

________________________