Das Leo-Sympher-Berufskolleg bietet ab Sommer 2017 wieder die Möglichkeit der beruflichen Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker (m/w) in der Fachrichtung Holztechnik an

SchreibtischDie Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker (m/w) in der Fachrichtung Holztechnik richtet sich an alle Bewerberinnen und Bewerber, die eine einschlägige Berufsausbildung zum Tischler oder Holzmechaniker sowie einen Abschluss der Berufsschule nach dualem System haben. In diesem Bildungsgang kann gleichzeitig die Fachhochschulreife erworben werden, der Zugang zu allen Studiengängen an Hochschulen ist damit möglich. Hinzu kommt der Kurs „Ausbildung der Ausbilder“ sowie die Anerkennung des fachtheoretischen Teils der Meisterprüfung (Teil II). Der Erwerb dieser Qualifikationen führt aktuell zu sehr guten beruflichen Perspektiven mit hervorragenden Aufstiegsmöglichkeiten in den holzverarbeitenden Unternehmen.

Im September 2017 beginnt die Weiterbildung in Teilzeit. Der Unterricht findet mit
ca. 14 Unterrichtsstunden pro Woche dienstags und donnerstags abends sowie Samstagvormittag statt. Inhaltlich stehen Produktentwicklung, Unternehmensführung und Projektmanagement im Mittelpunkt. Zum ersten Mal profitiert die neue Klasse von den Neuanschaffungen u. a. für diese Weiterbildung: Neue PCs mit der aktuellsten AutoCAD-Version, 3D-Drucker mit Kunststofffilamenten (vgl. Videobeitrag auf dieser Seite) sowie das neue 5-achsige CNC-Bearbeitungszentrum kommen im Unterricht und in der Projektumsetzung zum Einsatz. Zudem sind fachbezogenes Englisch, Kommunikationsgrundlagen, Betriebswirtschaft sowie berufsbezogene Mathematik Bestandteile des Unterrichts. Nach erfolgreichem Abschluss der Fertigung des Schreibtisches für das Schulleitungsbüro (Bericht folgt) steht für die aktuelle Unterstufenklasse die Umsetzung eines neuen Projektes an. Im Rahmen der Partnerschaft zwischen dem Berufskolleg und der Martinigemeinde in Minden wird für das 500jährige Reformationsjubiläum Martin Luthers eine Gutenberg-Buchpresse im Rahmen des Unterrichts nachgebaut.
Aktuell stehen die Abschlusspräsentationen der Projekte der Oberstufenklasse an. Diese hat in ihren Unternehmen diverse Projekte durchgeführt, wie z. B. Investitionsentscheidungen berechnet oder Umstrukturierungen in der Möbelfertigung geplant.
Das engagierte Team aus Lehrkräften des Berufskollegs sowie externen Fachkräften erwartet die Interessenten und freut sich auf die Arbeit mit neuen kreativen und kommunikativen Köpfen. Es wird eine fachbezogene und auf die technologischen Herausforderungen abgestimmte Weiterbildung gesichert. „Wir haben aktuell eine große Nachfrage nach gut ausgebildeten Technikern und konnten aus der aktuellen Oberstufe bereits einige Fachschüler auf neue Stellen vermitteln. Zudem erhalten wir auch überregional z. B. aus Süddeutschland Stellenangebote“, berichtet Stefan Habericht, der Leiter dieses Bildungsgangs. Das Lehrerteam freut sich auch über positive Rückmeldungen seitens der Fachschüler: „Ich arbeite in der Möbelindustrie und möchte meine beruflichen Aufstiegschancen verbessern.“ – „Ein klarer Vorteil dieser kostenlosen Weiterbildung ist die Teilzeit. So kann ich gleichzeitig weiter im Job arbeiten und Geld verdienen.“ – „Ich schätze das eigenständige Arbeiten in Teams und Kleingruppen.“

Interessenten an diesem Bildungsgang melden sich bitte persönlich im Schulbüro an oder erfragen weitere Informationen telefonisch unter 0571/83701-0. Nähere Informationen zum Bildungsgang erfahren Sie auch unter www.lsbk.de auf der Homepage des Leo-Sympher-Berufskollegs oder durch vorherigen persönlichen Eindruck vom Unterricht bei Frau Regine Feuerbach und Stefan Habericht unter
0571/83701-77. Wir freuen uns über Ihr Interesse und Ihre Anmeldung.

Video zum 3D-Drucker mit Kunststofffilamenten.