ThermobecherMit dem Beschluss der Schulkonferenz zur Einführung von Thermobechern, die die Pappbecher in der Schulkantine ersetzen sollen, steht die Initiative der Schülervertretung vor dem erfolgreichen Abschluss ihrer Bemühungen um mehr Nachhaltigkeit. Es müssen nur noch einige organisatorische Dinge geregelt werden, dann steht einer Einführung der Becher nach den Sommerferien nichts mehr im Wege.
Initiator dieser Aktion ist Simon Kossack, stellvertretender Schülersprecher am Leo-Sympher-Berufskolleg, der gerade seine Ausbildung zum Umwelttechnischen Assistenten am Beruflichen Gymnasium beendet. Zwei Jahre hat er sich den Umgang mit den Kaffeebechern angesehen, bis er gegen Ende des letzten Jahres die Initiative ergriffen hat.

mobileo2016Auch in diesem Schuljahr standen für Studenten und Studentinnen der Fachschule für Technik wieder Projektarbeiten auf dem Stundenplan. Und wie jedes Jahr wechselten dabei die inhaltlichen Themen.
Dieses Mal bestand die Aufgabenstellung der angehenden Techniker der FS4M01 aus dem Auftrag einen Baukasten für ein mit Friktionsantrieb ausgerüstetes Modellauto von Mobileo I oder Mobileo II im Maßstab 1:10 zu konstruieren, Baupläne zu erstellen und das Ganze als eine Situation der Ausbildereignungsprüfung zu formulieren und natürlich der Bau eines Prototypen.

Jungkoch2016

„So muss sich Asterix angesichts der römischen Übermacht gefühlt haben.“ Mit diesen Worten kommentierte der Küchenmeister des Leo-Sympher-Berufskollegs Ralf Möller-Wickenkamp den Sieg seiner Schützlinge im GOP in Bad Oeynhausen. „Im Vergleich zu den großen Hotels und Restaurants in Bielefeld und Gütersloh und den anderen aus Paderborn und Höxter ist dieser Erfolg gar nicht hoch genug zu bewerten“, fügte er seiner Aussage hinzu. „Im Mühlenkreis verfügen wir nicht über eine Gastronomie mit deren Möglichkeiten.“