Maschinenbautechnik2018Einmal mehr konnten der Leiter der Fachschule Friedhelm Schlötel und der Bildungsgangleiter der Fachschule für Maschinenbautechnik Karsten Winkelmann die Studierenden der Abschlussklasse FS4M01 zur Präsentation der Ergebnisse ihrer Abschlussarbeiten begrüßen. Nach fast vier Jahren zum Teil harter Arbeit stehen sie nun kurz vor den Abschlussklausuren und –prüfungen zum Techniker. Immer wieder nutzen Ehemalige aus Lehrer- und Schülerschaft diese Gelegenheit, um wieder einmal in der alten Schule vorbeizuschauen. Besonders interessiert sind immer die Jahrgänge, die in den nächsten zwei Jahren ihre Arbeiten präsentieren müssen.
Die letzte, hohe Hürde auf dem Weg zum Techniker stellt immer wieder die Projektarbeit dar. Mit Hilfe zahlreicher Unternehmen, die jedes Jahr ihre Bereitschaft zur Unterstützung beweisen, arbeiten die Studierenden der Fachschule an konkreten Projekten für das Tagesgeschäft, die sie gemeinsam mit den Betrieben und der Schule entwickelt haben.

Werkstatt1Rechtzeitig zum neuen Jahr können sich die Abteilung Elektrotechnik und vor allem ihr Werkstattlehrer Wilhelm Voss, der sich mit seinen Ideen stark in die Renovierung eingebracht hat, über ihre neuen alten Werkstatträume freuen! Vor allem das Mobiliar hatte seine besten Zeiten schon lange hinter sich gehabt und insgesamt waren die Räume dunkel und dadurch auch unfreundlich.
Neue Lichtverhältnisse und die modernen, funktionellen Arbeitsplätze, die für Einzel- wie Gruppenarbeit gleichermaßen geeignet erscheinen, wirken auf jedermann einladend. Der Raum vermittelt ein freundliches, motivierendes Lernklima.
In erster Linie werden die sechs Klassen der Höheren Berufsfachschule und die Fachschule für Elektrotechnik von diesem neuen Arbeitsumfeld profitieren. Da es in der täglichen Arbeit Überschneidungen mit der Metalltechnik gibt, gehören hier die entsprechenden Werkzeuge auch zur Ausstattung der Werkstatt.

Fuballturnier2017aAm 20.12.17 fand das alljährliche Fußball-Turnier der Ausbildungsvorbereitung in der Kampa Halle statt.
Fünf Mannschaften nahmen an dem Turnier teil. Es wurde den Zuschauern ein sehr attraktiver und besonders fairer Hallenfußball geboten. Das spielerische Niveau war wie im letzten Jahr relativ hoch und einige Spieler fielen durch sehr gute spielerische Leistungen auf.
Insgesamt hat es allen Beteiligten viel Spaß gemacht. Ausdrücklich muss man die Zuschauer erwähnen, die mit viel Applaus für eine gute Stimmung sorgten.
Nach dem Turnierplan musste jede Mannschaft gegen die vier anderen Mannschaften antreten (jeder gegen jeden).
Dabei ergab es sich, dass es bis zum letzten Spiel nicht sicher war, wer Turniersieger werden würde. Die bis dahin führende Klasse AV7IF1 brauchte nur ein Unentschieden. Doch die Klasse AV6IF1 schaffte noch einen 1:0 Sieg gegen die führende Klasse und wurde somit Turniersieger.
1. Platz Internationale Förderklasse AV6IF1
2. Platz Internationale Förderklasse AV7IF1
3. Platz AV7Ernährung/Gesundheit
4. Platz AV7 Metalltechnik
5. Platz AV7 Holztechnik
Der Turnierleiter Kollege Kloss lobte bei der Siegerehrung alle Beteiligten und übergab Urkunden und Geschenke.
Anfang Februar soll ein weiteres Turnier stattfinden, da zwei Mannschaften nicht teilnehmen konnten.

Hier finden Sie weitere Bilder.